list-menuCreated with Sketch.
Silizium

Silizium ist ein dunkelgrauer, hochglänzender harter Grundstoff mit Ordnungszahl 14. Siliziumdioxid und Silikat wird oft bei der Herstellung von Glas, Zement und Keramik verwendet. Silizium ist die Grundlage aller modernen Elektronik.

Silizium ist ein dunkelgrauer, hochglänzender harter Grundstoff mit Ordnungszahl 14. Siliziumdioxid und Silikat wird oft bei der Herstellung von Glas, Zement und Keramik verwendet. Silizium ist die Grundlage aller modernen Elektronik.

Der Siliziumgehalt in dem verwendeten Stahl ist sehr wichtig und hat einen entscheidenden Einfluss auf die Lieferung, da er die Dicke der Zinkschicht beeinflusst. Das bedeutet, dass die Schichtdicke erhöht wird, und der Kunde den Siliziumgehalt kennen sollte, um seine Anforderungen erfüllt zu bekommen.

Wenn der Kunde eine Beschichtung wünscht, die die Anforderungen gemäß EN ISO 1461 erfüllt, kann unberuhigter oder aluminiumberuhigter Stahl in einigen Fällen verwendet werden.

Siliziumberuhigter Stahl mit einem Siliziumgehalt von 0,15-0,25% ist auch für Feuerverzinkung geeignet. Er wird aber Zinkschichte geben, die grösser sind als in EN ISO 1461 vorgeschrieben. Oft benötigen die Konstruktionen längere Zeit in unserem Zinkbad, welches zur Folge hat, dass das Verfahren teurer werden kann.

Ist eine dickere Zinkschicht erwünscht, als die in dem Standard vorgeschrieben, muss ein Stahltyp mit einem höheren Siliziumgehalt gewählt werden. Sofern die erforderlichen Auskünfte über Schichtdicke nicht angegeben oder vorhanden sind, zielt DOT darauf, nach dem Standard zu liefern.

Die Tabelle im folgenden Link zeigt Beispiele von der Verbindung zwischen Schichtdicke, Materialstärke und Siliziumgehalt:

Siehe Verbindung
Oberfläche

Ist eine glänzende Oberfläche erwünscht, sollte der Stahl unberuhigt oder aluminiumberuhigt sein.

Ist eine glänzende Oberfläche erwünscht, sollte der Stahl unberuhigt oder aluminiumberuhigt sein.

Ist der visuelle Eindruck der feuerverzinkten Oberfläche entscheidend, z.B. bei architektonischen Konstruktionen, sollte folgende Bedingungen für die Materialwahl verwendet werden, wenn es sich um kaltgewalzten Stahl handelt:

Si + 2,5 P < 0,04 Gewichtprozent.

In Bezug auf warmgewalzten Stahl ist es der Siliziumgehalt, der entscheidend ist, wohingegen der Phosphorgehalt von geringerer Bedeutung ist. Folgende Bedingungen für die Wahl von Materialien sollen verwendet werden:

Si < 0,02 und Si +2,5 P < 0,09 Gewichtprozent.

Automatenstahl ist normalerweise nicht für Feuerverzinkung geeignet. Ein Schwefelgehalt über 0,18 Gewichtsprozent bewirkt, dass der Stahl beim Säurebeizen stark geätzt wird, und dass die Eisen-Zinkreaktion so stark wird, dass der Stahl zerstört wird.

Mein DOT Selbstbedienung leicht gemacht

Mein DOT ist ein Selbstbedienungsservice für unsere Kunden. Wir haben digital bereits alles für Sie zusammengestellt, was Sie benötigen, damit Sie Ihre Zeit für wichtigere Dinge nutzen können.

Link zu Mein DOT
Wir verwenden Cookies OKMehr